Weltsicherheitskraft der Republik Erde
HOME - KEY - LANDER - STRUKTUR - REGELN - BEITRITT - MELDUNGEN - DOKUMENTE - BESTIMMUNGEN - CONTACTS

Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit, Entwicklung, Solidarität und Frieden sind die Grundziele der Republik Erde, der Weltregierung, die direkt von den Planeteinwohnern gewählt wird.

Reale Demokratie wird vom Verfahren zur Wahl der Regierung der Republik gewährleistet. Freiheit und Gerechtigkeit werden von der Verfassung bestimmt, die die vom Völkerrecht bestätigten Grundsätze über die Rechte und die Grundfreiheiten annimmt. Wohlstand, Entwicklung und Solidarität werden durch die Initiativen von Holos Global System, zu dem auch die Republik Erde gehört, durchgeführt.

Es bleibt Sicherheit und Frieden. Um diese zwei Ziele zu erreichen, ist es vor allem nötig, den Frieden für wesentliche Voraussetzung für die Anpackung der anderen Probleme zu halten. Aber, um Sicherheit zu garantieren, ist es auch nötig, eine Kraft zu haben, die in die Krisenzustände einschreiten kann und die jede Art von Gewalttätigkeit aus irgendwelcher Seite hindern kann.

Die Verfassung der Republik Erde sieht Folgendes vor:

«Die Republik[1] Erde[2] ist ein demokratisches[3] Regierungssystem[4] der Planeteinwohner[5] und ihrer Gruppen[6], um in Frieden[7] möglichst gut[8] zu leben[9]»; «alle Aktionen[10] zur Änderung der Form und des Gehalts[11] des demokratischen[12] Systems sind verboten[13]»;

«Die Republik gewährleistet[14] die unverletzlichen persönlichen[15] Rechte und fördert die Entwicklung aller Menschen[16], von denen sie die Einzelunterschiede[17] anerkennt und ihren Wirkungen in Funktion vom Gemeinwohl[18] mäßigt, indem sie den Einzelnen und den Gruppen Meinungs-[19] und Handlungsfreiheit[20] gewährleistet und die Befreiung vom Hauptbedarf[21] und, soviel es ist möglich, von der Angst[22] sichert»;

«Sie lehnt sich an die Grundsätze von Wahrheit, Gerechtigkeit und Schönheit[23] an, die das ganze Menschengeschlecht[24] beleben sollen und erfordert die Erfüllung der Pflichten, die nötig[25] zur Sicherung der besten und höchsten Entwicklung[26] jeder Person[27] sind und deshalb übernimmt sie die Aufgabe, die Schwierigkeiten[28], die diese Ergebnisse hindern können[29], zu beseitigen»; «Die Republik beilegt die Konflikte zwischen ihren Einwohnern[30], indem sie ihren freien, korrekten und friedlichen Wettstreit[31] sichert und indem sie die Unmaße[32] mäßigt»;

«Die Republik stützt alle Initiativen[33] für die Förderung von Prozessen[34], damit man den höchsten Entwicklungsstand[35] verwirklicht, indem man sich das Gleichgewicht[36] als Grundlage und als Organisationsprinzip[37] setzt»;

«Sie erkennt die Einheit aller Menschen an[38] und greift in die Konflikte zwischen Instinkten und Vernunft[39] und zwischen Einzigartigkeit und Gemeinschaft[40] ein, sie stützt die Verbreitung des Altruismus[41] und der Fürsorge[42]. Sie sichert wirkliche Solidarität zwischen den Völkern[43] und fördert tätig jede Maßnahme für den Frieden[44]»;

«Sie verpflichtet sich, die Kriminalität und ihre Ursachen[45] zu beseitigen und die öffentliche Ordnung[46] zu sichern, indem sie angemessen jede Verkommenheit[47] mildert und ihre Auswirkungen[48] bestraft»;

«Sie beilegt und, wenn es notwendig ist, beseitigt die Konflikte, die die Unversehrtheit ihrer Einwohner in Gefahr bringen, mit der Gewaltanwendung, nur wenn es unerlässlich[49] ist.

Der Punkt Nr. 3) der «Durchführungsbestimmungen der Verfassung der Republik Erde» sieht vor, dass « die Führung und die Koordinierung der Republik Erde bis zur Wahl der Weltversammlung, die von der Verfassung[50] vorgesehen wird, einem Ausschuss der Vertreter zufallen werden. Dieser Ausschuss besteht aus zwei hundert von den Gründern ernannten Beteiligten, die die höchste Nummer von Ernennungen am Ende jedes Vierteljahres bekommen werden und die das Amt[51] annehmen werden.

Mit Bezug auf das Obengesagte gründet der Ausschuss der Vertreter der Republik Erde Balaloka[52], eine organisierte Weltsicherheitskraft, mit der Aufgabe, die persönliche Freiheit der Planeteinwohner zu sichern und jede gewalttätige Aktion auf der ganzen Erde zu beschränken und zu beseitigen, wenn es nötig ist.

Es handelt sich um keine Kraft, die mit den Streitkräften der Vereinigten Staaten und ihrer internationalen Organisationen in Wettstreit tritt, sondern um eine Struktur, die auf Befragen der Völker und der Staaten einschreiten kann, um jede Gewaltsform zu hindern.

Die Weltsicherheitskraft wird aus weniger als einer halben Million Leute aus 222 Ländern[53] bestehen. Sie wird in Gruppen je Kontinent und je Region organisiert. Sie wird die Mittel haben, um schnell die Krisengebiete zu erreichen und jede Gewaltsform mit nicht tödlichen Geräten unwirksam zu machen, um die Gewalt nicht mit der Gewalt zu bekämpfen.

Die Jahreskosten der Sicherheitskraft wird 1.055 Millionen Dollars für die Angestellten und 3.195 Millionen Dollars für die anderen Kosten sein. Der Gesamtbetrag ist von 4.250 Millionen Dollars im Jahr außer unvorhergesehenen Umständen. Alle Sortierungs- und Ausbildungstätigkeiten des Personals werden auf einem Gebiet außerhalb der Gerichtsbarkeit der Staaten ausgeübt. Alle Sortierungs-, Einberufungs-, Ausbildungs- und Betriebskosten des Personals sind zulasten Balalokas.

Wer der Weltsicherheitskraft angehören möchte, kann Gesuch mit der Ausfüllung des dazu bestimmten Formulars und des Lebenslaufs, die auf www.projeos.org veröffentlicht wird, einreichen.


[1] Die Republik ist eine Regierungsform, in der man die Herrschaftsgewalt des Volkes hat und die vollziehende Gewalt von Bürgern ausgeübt wird, die für einen bestimmten Zeitabschnitt gewählt werden.

[2] Die Erde ist der Planet, auf dem wir leben.

[3] Die Demokratie ist eine Regierungsform, die auf den Grundsatz der Souveränität des Volkes aufbaut. Die Souveränität wird durch frei gewählte Vertreter im Dienste des Volkes ausgeübt. Eine Regierung ist wirklich demokratisch, wenn Ausdruck der Wählermehrheit ist und zum Besten der ganzen Bevölkerung handelt.

[4] Ein System als komplexes System ist eine Gesamtheit von Gegenständen und von Beziehungen zwischen den Gegenständen und ihren Verhalten, in der die Gegenstände Teile des Systems sind. Die Verhalten sind die Besonderheiten, dass heisst die Merkmale, der Gegenstände, und die Beziehungen halten das System zusammen. Regieren bedeutet organisieren und führen.

[5] Die Planeteinwohner sind die Einwohner der Erde als Menschen, die fähig sind, zu deduzieren und zu entscheiden.

[6] Eine Gruppe ist eine Gesamtheit von verschiedenen Leuten, die doch vereinigt sind, um ein einziges Ganze zu bilden und dieses Ganze kann als Mittel zur Durchführung der höchsten persönlichen Haftung angewendet werden kann.

[7] Leben in Frieden bedeutet anwenden die Weise zur Milderung von Konflikten und zur Durchführung der Harmonie zwischen zwei oder mehreren Leuten mit den selben Zielen.

[8] Die Lebensweise ist Wirkung der Wahrnehmungsweise der Probleme.

[9] Leben möglichst gut bedeutet bestimmen die Grenze des persönlichen Höchstwohlstandes im Vergleich zum allgemeinen Höchstwohlstand in dem Sinne, dass der persönliche Höchstwohlstand den allgemeinen  Höchstwohlstand nicht beschränkt.

[10] Das Verbot bei Durchführung einer untersagten Aktion entspricht dem Bedürfnis, die Handlungen nicht auszudrücken, und nich gewiss der völligen Meinungsfreiheit.

[11] Alle Meinungsausdrücke sind Handlungen und deshalb sind sie Ausdruck von Kraft. Das Verbot betrifft daher irgendwelchen Ausdruck von Kraft, der als Zweck die Änderung der Form (der Qualität) und des Gehalts (der Regeln) hat.

[12] Die Änderung des Systems würde die Initiative vergeblich und vielleicht negativ machen, weil man ihre Einleitung entarten lassen würde, in der man behaupt, dass die Republik Erde ein demokratisches Regierungssystem ist.

[13] Das ist ein der wenigen Verbote der Verfassung, von dem man nicht absehen kann, um die selbe Natur der Republik Erde nicht zu verbieten.

[14] Der Begriff von Gewährleistung, die die Einrichtung spontan ohne die Handlung der Beteiligten anerkennt, wird bekräftigt. Die Aufgabe der Beteiligten ist doch halten diese Behauptung de facto unverändert. Mit diesem Ausdruck mag man den Wille der Einrichtung und ihrer Beteiligten behaupten.

[15] Das Grudrecht der Menschen ist die Freiheit, die existieren kann, nur wenn sie von der Unbefriedigung des Hauptbedarfs und von der Unterdrückung der Wünsche – die zur menschlichen Natur gehören - nicht gehindert wird. Ein der Wünsche ist auch sein, wie man sein will.

[16] Unter Entwicklung versteht man den Zuwachs der persönlichen Kraft jedes Menschen, dem die allgemeine Entwicklung der Gesamtheit des Menschengeschlechts entspricht.

[17] Der Unterschied wird für Entwicklungsstrategie gehalten und deshalb, da man seine Natur in Funktion von der Entwicklung anerkennt, muss er nicht nur ertragen sondern auch angespornt werden.

[18] Auch die Entwicklung verursacht eine Unausgeglichenheit, die auch mit nicht positiven Auswirkungen sein kann. In diesem Fall übernimmt die Republik Erde die Aufgabe, die nachteiligen Auswirkungen der Unausgeglichenheit zu mäßigen – nicht zu verbieten -.

[19] Es handelt sich um keine Unterdrückung der nachteiligen Auswirkungen vom Ungleichgewicht, das auf die Entwicklung folgt, sondern um die Behauptung der Gewährleistung der persönlichen und der gesellschaftlichen Freiheit. Zum Beispiel ist die Hilfe den beherrschten Bevölkerungen in der Mäßigung der Tätlichkeiten der Beherrscher eine Weise, um die Entwicklung  zu ihrem natürlichen Gleichgewicht wiederzubringen, so kann man auch die hierarchischen Stufen überwinden, die beherrschtene Leute und Beherrscher bewirken.

[20] Die Freiheits gewährleistungen müssen sich mit konkreten Taten in der Wirklichkeit ausdrücken und sie sollen kein unfruchtbares Grundsatzurteil bleiben. Das ist nach der Úberzeugung, dass die Taten als Ausdrücke von Kraft der Menschen in Funktion von der Entwicklung der selben Kraft, von der sie ausgehen, sind.

[21] Die Befreiung vom Hauptbedarf als Nährung und Gesundheit, dass heisst seine Befriedigung, ist die erste Freiheitsvoraussetzung.

[22] Die Angst ist eine Hemmung in Bezug auf eine unbekannte Wirklichkeit, die nicht nur aus der Zukunft sondern auch aus der Vergangenheit und aus der Gegenwart, die man nicht kennt, besteht. Die Ursache der Angst ist deshalb die Nichterkenntnis. Ihre Überwindung, dass heisst die Lösung, kann nur Auswirkung von größerer Kenntnis sein.

[23] Die alte Trilogie von Wahrem, Rechtem und Schönem und ihre Entwicklung sind eingebende Voraussetzungen der Republik Erde.

[24] Wir können und sollen, weil wir die potenzielle Tüchtigkeit und die Rolle zu sein haben.

[25] Die Pflicht, sich zu seiner Rolle wiederzubringen, verwirklicht man völlig, indem man Verpflichtungen als Lösungen der Bedürfnisse erfüllt.

[26] Die beste persönliche Entwicklung führt logisch zur höchsten persönlichen Evolution.

[27] Die nötigen Pflichten sind in Funktion vom persönlichen Entwicklung.

[28] Wieder drückt man die Verpflichtung gegenüber den Beteiligten aus, die Hindernisse für die Verwirklichung des Zwecks des Menschengeschlechts, dass heißt die Ánderung der Wirklichkeit, zu beseitigen.

[29] Die Hindernisse, die sich den Zwecken einer Person in den Weg legen, sind nicht immer überwindbar, aber eine Gruppe von Leuten hat eine fast unbegrenzte Kraft für ihre Anpackung und Lösung.

[30] Die Konflikte müssen von unten und nicht von oben nach dem Vorrang beigelegt werden; deshalb erfordert die Lösung jedes Konfliktes die Erkenntnis seiner Ursachen.

[31] Der Wettstreit ist Auswirkung der Ungleichheit und wie sie muss man in Funktion der möglichst höchsten Entwicklung jeder Person und deshalb der Gruppe angespornt werden.

[32] Die Unmaße sind das Gegenteil der Freiheit.

[33] Es ist gelegen, dass die Initiativen als konkrete Bezeigungen der Ideen von den Beteiligten - sowohl von einer Person oder von einer Gruppe – stammen.

[34] Man betrachtet, mehr als die einmaligen und die schwer wiederholbaren Handlungen, die fähigen zur Verwandlung in Prozesse, dass heisst in eine Folge repetitiver Taten.

[35] Der höchste Entwicklungsstand ist der Hauptzweck der neuen Einrichtung und betrifft sowohl die Einzelnen als auch die Gesamtheit von ihnen.

[36] Das einige Prinzip, das für alle Seite gültig rational anerkannt werden kann, und das von ihnen geteilt werden kann, ist genau das Gleichgewicht, das als Ordnung verschiedener Stände oder als Strecke eines einzigen Standes verstanden wird.

[37] Die Regel bestimmt die Beziehungen und daher die Verbindungen eines Systems. Sie betrifft deshalb die Organisation von zwei oder mehreren Seiten, die sich mit einem bestimmten Zusammenhang identifizieren. Nicht immer wird das Organisationsprinzip – die Grundlage – von allen Seiten, die es befolgen, geteilt.

[38] Es ist eine holistische Anschauung des Menschengeschlechts, besser noch, der Gesamtheit, die aus der ganzen Materie besteht.

[39] Das Prinzip, an das man erinnert, ist sicher nicht das Prinzip von Unterdrückung der Instinkte, sondern das, nach dem man sie zu Gleichgewicht in Harmonie mit der Vernunft wiederbringen soll.

[40] Auch dieser Begriff bekräftigt die Notwendigkeit eines Gleichgewichtes zwischen Teil und Gesamtheit, zwischen Subjektivität und Universalität.

[41] Der Atruismus wird für Verbesserungsmethode des Schenkers und des Empfängers, dass heisst der Gesamtheit, gehalten.

[42] Man soll für sich selbst und für den, der nicht kann, das Möglichste kapitalisieren.

[43] Die Solidarität verwirklicht man konkret nur durch eine richtige Umverteilung der Ressourcen und des erzeugten Vermögens.

[44] Mit der Beseitigung der Kriegsursachen wie die falsche Bestimmung des erzeugten Vermögens.

[45] Die Ursache der Kriminalität ist eine Krankenheit und als solche ist sie voraussehrbar und heilbar.

[46] Es kann keine Freiheit für alle ohne Ordnung geben.

[47] Verkommen bedeutet degradieren, dass heißt verlieren den gewonnenen Entwicklungsstand.

[48] Die Auswirkungen der Verkommenheiten beeinflusst immer und unvermeidlich die Gesamtheit.

[49] Die Kraft sollte an sich genügend sein, um die Konflikte zu beseitigen, in Anbetracht der  Hemmungen, die die selbe Kraft im Angreifer erzeugt.

[50] Artikel 10 der Verfassung.

[51] Wer bittet, um Mitglied der Republik Erde zu sein, nennt (ernennt) den Namen eines Vertreters. Der Ausschuss der Vertreter wird alle drei Monate auf Grund der Nummer von Ernennungen für jeden Vertreter erneuert.

[52] Bala = Kraft; Loka = Welt

[53] href="http://holos.hgov.org/balaloka.org/struttura-ted.html